AK Logo

Kurstitel

Webinar: „COVID-19-Pandemie und jetzt?“

Gesundheit

Kategorie

Gesundheit


Veranstalter

record.organizer.name
DGKP Mag.a Sonja Haubitzer M.Ed.,  Juristin und Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe,  Gerichtlich beeidete Sachverständige

Referent/In

DGKP Mag.a Sonja Haubitzer M.Ed., Juristin und Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe, Gerichtlich beeidete Sachverständige

Beschreibung:

Rechtliche Rechte und deren Auswirkungen auf das Gesundheitswesen

Die Covid-19-Pandemie ist für das Gesundheitssystem aller Länder eine große Herausforderung. Es ist ein Ausnahmezustand, von dem sowohl Krankenhäuser, Langzeitpflegeeinrichtungen, mobile Dienste, häusliche Pflege und Betreuung als auch Ordinationen betroffen sind. Er stellt alle Beteiligten vor völlig neue Herausforderungen und kann in Extremfällen ein Dilemma darstellen. Es stellt sich die Frage: Welche ethisch und rechtlich befriedigende Lösungen gibt es für solche Situationen?

Diese Fortbildung findet in Form von Distance Learning statt. Sie nehmen an diesem interaktiven Webinar in einem virtuellen Kursraum auf unserer Webinarplattform ZOOM teil. In Einheiten unterteilt, beinhaltet es Vorträge, Einzel- und Gruppenarbeiten sowie Diskussionen. Daher ist die maximale Teilnehmerzahl auf 12 Personen beschränkt.

Lernziele:

Die Teilnehmenden

  • können dilemmatische Entscheidungssituationen beschreiben und entsprechend ihrer fachlichen Kompetenz ethisch begründete Entscheidungen treffen.
  • kennen und verstehen den Begriff Triage und sind in der Lage im multiprofessionellen Team die Entscheidungen mitzutragen.
  • können den Begriff Corona-Tracking erklären und die Betroffenen darüber informieren.
  • lernen den sorgfältigen Umgang mit freiheitsbeschränkenden Maßnahmen im Rahmen der Pandemie.
  • lernen die ordnungsgemäße Anwendung von Gewalt durch das Gesundheitspersonal kennen und können dieses Wissen in der Praxis anwenden sowie mit anderen Gesundheitsprofessionen darüber diskutieren (HeimAufG, UbG).


Diese Fortbildung findet in Form von Distance Learning statt. Sie nehmen an diesem interaktiven Webinar in einem virtuellen Kursraum auf unserer Webinarplattform ZOOM teil. In Einheiten unterteilt, beinhaltet es Vorträge, Einzel- und Gruppenarbeiten sowie Diskussionen. Daher ist die maximale Teilnehmerzahl auf 12 Personen beschränkt.

Foto: Shutterstock

Ihr Wunschtermin ist ausgebucht?
Senden Sie uns Ihr Ersuchen um Aufnahme in die Warteliste mit Termin und Thema an Warteliste.ak@bfi-kaernten.at . Wir informieren Sie umgehend, wenn freie Plätze verfügbar sind.

Kursinhalte:

  • Wahrnehmung klinischer und pflegerischer Verantwortung
  • Verschiebung der Grundrechtsbindung (*) in der Pandemie
  • Schadenersatz - ultra posse nemo obligatur („Über das Können hinaus wird niemand verpflichtet“)
  • Triage – Entscheidungen und ethische Entscheidungen
  • Dilemmatische Entscheidungssituationen
  • Absonderung Kranker, Krankeitsverdächtiger und Ansteckungsverdächtiger
  • Anwendung von Gewalt durch das Gesundheitspersonal (HeimAufG, UbG)
  • Corona-Tracking aus Sicht des Datenschutzes
  • (*) Grundrechtsbindung: Der Staat ist in allen seinen Erscheinungsformen den Grundrechten verpflichtet.

Teilnahmevoraussetzungen:

Registrierung und Download ZOOM

Anleitung: eLearning am bfi-Kärnten_ZOOM.pdf

Zielgruppe:

Gehobener Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, Pflegefachassistenz, Pflegeassistenz, Fach- und Diplom-Sozialbetreuung

Hardware Needs:

Laptop, Tablet oder Standgerät mit Lautsprecher und Mikrofon bzw. Head-Set, Webcam und eine stabile Internetverbindung

Webinar: „COVID-19-Pandemie und jetzt?“

Webinar: „COVID-19-Pandemie und jetzt?“